Mitglied werden

Mitglied werden


Übersende uns Deine Nachricht über dieses Kontaktformular:

Ich möchte...

Ich möchte Mitglied der DKP werden.

Ich möchte mehr Informationen über die DKP.

Ich möchte Kontakt zur DKP in meiner Nähe.

Ich möchte ein kostenloses 6 Wochen Probeabo der UZ, Zeitung der DKP.

Bitte beweisen Sie ein Mensch zu sein und wählen Sie den LKW aus.

 

Warum sollte ich Mitglied der DKP werden?

Es reicht nicht für den Frieden zu sein, man muss aktiv werden und den Kriegstreibern in diesem Land das Handwerk legen. Dafür muss man verstehen, warum Kapitalismus notwendigerweise auch Krieg und Aufrüstung bedeutet. Es reicht auch nicht für höhere Löhne und bessere Arbeitsbedingungen zu sein und Gewerkschaftsmitglied zu werden. Beides ist richtig und wichtig. Aber man muss auch verstehen was die Ursachen von Prekarisierung und Ausbeutung sind und aktiv für eine kämpferische Orientierung in den Gewerkschaften einstehen. Sehr viele sehen die Probleme und erleben wie das Geld im eigenen Portemonnaie weniger wird, wie der Druck am Arbeitsplatz und wie die Kriegshetze zunimmt. Viele engagieren sich bereits tagtäglich und leisten Widerstand gegen die herrschende Politik. Das ist sehr gut. Aber es reicht nicht. Um die Ursachen von Krieg, Unterdrückung und Ausbeutung zu begreifen und abzuschaffen, braucht es eine revolutionäre, eine kommunistische Partei. Das ist die DKP. Wer die Welt verändern will, braucht Genossinnen und Genossen. Die DKP steht allen offen, die bereit sind aktiv zu werden für soziale Sicherheit und Gerechtigkeit, Demokratie und Freiheit Frieden und Sozialismus.

Mach mit in der DKP!

Wie kann ich die DKP kennenlernen?

Jede DKP-Gruppe trifft sich zur Gruppenabenden, macht Veranstaltungen oder lädt zu Diskussionsabenden ein.

Wie werde ich Mitglied?

Du kannst nicht einfach online der DKP beitreten. Bei uns entscheiden die Grundorganisationen, Orts- und Betriebsgruppen darüber, wer Mitglied wird oder nicht. Die aktive Mitarbeit bei einer örtlichen DKP-Gruppe ist  dafür entscheidend. Jede DKP-Gruppe trifft sich zur Gruppenabenden, macht Veranstaltungen oder lädt zu Diskussionsabenden ein. Melde dich bei deiner örtlichen DKP-Gruppe, arbeite mit und wenn du denkst, die DKP ist das Richtige für dich, dann füllst Du den Antrag auf Mitgliedschaft aus. Den bekommst du bei deiner örtlichen DKP Gruppe. Mit dem Antrag stimmst Du zugleich dem Parteiprogramm und dem Statut zu. Den ausgefüllten Antrag gibst Du bei Deiner örtlichen DKP-Gruppe ab. Die Gruppe berät über Deinen Antrag, nimmt Dich offiziell auf und überreicht Dir dann Dein Mitgliedsbuch.

Gerne schicken wir Dir den Mitgliedsantrag und weitere Informationen per Post zu – schreib einfach an:

DKP Parteivorstand
Hoffnungsstr. 18
45127 Essen

 

Wie bekomme ich Kontakt zur nächsten DKP-Gruppe?

Du weißt nicht, welche DKP-Gruppe in Deiner Nähe ist?
Dann melde Dich beim Parteivorstand der DKP.
Du erreichst uns unter 0201 – 177 88 90 oder über pv (at) dkp.de

Wie alt muss ich sein?

16 Jahre

Brauche ich einen deutschen Pass?

Nein!

Wie viel Beitrag zahle ich?

Den Mitgliedsbeitrag zahlst Du monatlich bei deiner DKP-Gruppe. Er richtet sich nach Deinem Bruttoeinkommen und steigt an je mehr Du verdienst. Jedes Mitglied stuft sich selber ein und gibt auch der Gruppenkassierung Bescheid, wenn sich das Einkommen – und somit der Beitrag – ändert. Wie hoch der Beitrag ist steht in der Beitragsordnung.

Der Mindestbeitrag liegt bei 2 Euro pro Monat.

Warum gibt es überhaupt einen Mitgliedsbeitrag?

Insbesondere SPD, CDU/CSU und die FDP kassieren monatlich oft zehntausende Euro von Unternehmensverbänden, reichen Familien, Konzernen und Banken, die ihnen Geld spenden. Dass diese Spenden nicht uneigennützig sind, zeigt sich die Politik dieser Parteien – sie vertreten die Interessen der Reichen, der Banken und Konzerne. Darüber hinaus erhöhen sich vor allem CDU und SPD immer wieder die Zuschüsse aus Steuergeldern – zuletzt auf bis zu 190 Millionen € pro Jahr. 2010 waren es „nur“ 133 Millionen €. Die Zuschüsse aus Steuergeldern machen etwa ein Drittel der Einnahmen der großen Parteien aus.

Dem gegenüber steht die DKP für die Interessen der ArbeiterInnen und Angestellten, der Rentner, der Jugend – also im Prinzip für all diejenigen, die wenig Geld haben. Deshalb finanziert sich die DKP aus Mitgliedsbeiträgen und Spenden. Mit den Geldern sichern wir unsere politische Arbeit ab.

Ich möchte spenden – geht das?

Natürlich! Du kannst der DKP monatlich einen festen Betrag spenden oder einzelne Projekte unterstützen. Wie genau das geht und wie Du die Hälfte Deiner Spendensumme vom Finanzamt zurückbekommst, das erfährst du hier.

Wofür brauche ich das Mitgliedsbuch?

Das Mitgliedsbuch ist ein wichtiges Dokument für jede Genossin und jeden Genossen. Auf Konferenzen dient es als Nachweis, ob man stimm- und wahlberechtigt ist. Darum ist es wichtig, auf das Buch acht zu geben. Wenn Du Deinen Monatsbeitrag bezahlst, bekommst Du von der Gruppenkassierung eine Beitragsmarke – die klebst Du dann in Dein Mitgliedsbuch.

Was passiert, wenn ich umziehe?

Du bleibst DKP-Mitglied und wechselst nur in die DKP-Gruppe an Deinem neuen Wohnort.
Dafür sagst Du in Deiner bisherigen Gruppe frühzeitig Bescheid, damit diese Dich ummelden kann.

Die Zeitung der DKP will ich auch kennen lernen!

Die Wochenzeitung UZ “Unsere Zeit” gibt es im Probeabo kostenlos für sechs Wochen.
Ein reguläres Abo kostet 13 Euro im Monat .
Die UZ gibt es natürlich auch online unter Unsere Zeit.